Contestjahr 2018

(Fortlaufender Bericht für 2018 - Stand 10.11.2018)

In der Tabelle findet ihr die aktuellen Ergebnisse. Darunter in chronologischer Reihenfolge Details zu den Contesten.

 

  144MHz 432MHz 1,3GHz 2,3GHz 3,4GHz 10GHz
    Platz / QSO`s / Punkte Platz / QSO`s / Punkte   Platz / QSO`s / Punkte   Platz / QSO`s / Punkte   Platz / QSO`s / Punkte   Platz / QSO`s / Punkte
März  0/0/0  0/0/0 0/0/0  0/0/0  0/0/0  0/0/0 
 Mai 40 / 194 / 45727  14 / 119 / 25859 11 /29 / 6858 10 / 11 / 2140 9 / 5 / 573 0/0/0
Juni 0/0/0 0/0/0 5 / 53 / 15429 4 / 20 / 5623 7 / 9 / 1090 9 / 12 / 2239
 Juli 16 / 280 / 96836 9 / 111 / 30028 6 / 46 / 16070 5 / 14 / 3993 5 / 8 / 1116 5 / 15 / 2643
 September  17 / 413 / 124146 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0 0/0/0
 Oktober  0/0/0 17 / 156 / 36634 5 /  63 / 16803 3 / 27 / 5864 5 / 12 / 1323 6 / 18 / 3257
 November CS / 36 / 6513 0 / 0 / 0  0 / 0 / 0 0 / 0 / 0  0 / 0 / 0  0 / 0 / 0 
         Stand 21.10.2018:  Contest Pokal  Platz  7

 CS = Claimed Score, also eingereichte QSO und Punkte

März

Kurz und knapp: Fehlstart, da 3 von 4 Mitgliedern sich lieber der allgemeinen Grippewelle anschlossen wurde die Teilnahme abgesagt.

Mai

Diesmal hat es "fast" geklappt.
Zum Aufbau waren wir noch zu fünft. Zum Contestbeginn dann aber nur noch zu zweit: Axel (DL1KAS) und Michael (DL5KBG). Ralf (DL1KRK) kam dann später dazu. Dies führte dazu, dass in den ersten Stunden nur UHF und SHF in
der Luft waren. Ab Sonntagmorgen dann komplett, da auch Manuel (DH1MJ) noch kam.
Technik:
144MHz Kenwood TS-850, Eigenbau Transverter, Beko PA 750W, 60m H2010, VV von SSB, 2x 9el Tonna
432MHz Yaesu FT-847, Beko PA 500W, 30m Ecoflex 15, Eigenbau VV PGA-103, 4x 7el, 4x 7el, 4x 9el, 3x Quadlong
SHF Yaesu FT-817, Transverter, 120cm Parabolspiegel für 1,2GHz + 2,3GHz + 3,4GHz   + 60cm Parabolspiegel mit Transverter für 10GHz
Neu war die 4x 9el Yagigruppe. Ralf und Michael haben diese nach einer Anleitung von DG7YBN (www.dg7ybn.de\432MHZ\GTV70_9.htm) nachgebaut.
 

Juni

Zum ersten mal haben wir im Juni am SHF Wettbewerb teilgenommen. Zum Auf-/Abbau waren wir zu viert. Den Contest hat aber Manuel (DH1MJ) alleine durchgeführt. Und dies mit guten Ergebnissen!
Station wie im Mai.
 

Juli

Stationen wie im Mai.
Diesmal mit neuen Mitgliedern: Christian, DL6DCX hat sich uns angeschlossen und das mit viel Einsatz und intensiv auf 2m. Zum ersten Reinschnuppern Peter, DO7PKO.
Am Samstag waren die Ausbreitungsbedingungen sehr schlecht. Auf 70cm lief kaum etwas. Zu allem Überfluß fiel abends noch der Vorverstärker aus.
Diesen konnten wir aber Sonntagmorgen austauschen. Da war auch schon ohne Vorverstärker sehr viel los.
Auf 13cm ist ebenfalls der VV ausgefallen. Dafür hatten wir leider keinen Ersatz.
Am Ende waren wir dann doch noch zufrieden.
 
432MHz Karte                                                   Bilder:  432MHz Aufbau   -  432MHz Antenne 432MHz Antenne  - 432MHz Station
23cm Karte                                                       Bilder:  SHF Antenne  -  SHF Antenne SHF Station

September

Station: 2x 9el Tonna, 10m Geroh, VV, Beko 750W, TS-850 + hmde Transverter.
Zusätzlich hatten wir Axel`s (DL1KAS) SDR RSP1 zur Bandbeobachtung mitlaufen.
Die Möglichkeit, das komplette 2m Band zu beobachten war sehr hilfreich.
Mit der erreichten QSO- und Punktezahl sind wir sehr zufrieden. Auch wenn die "Großen" extrem mehr haben :-)
 

28.09.2018: jetzt ist es offiziell, wir haben unseren Platz 8 in der Pokalliste verteidigt.

Oktober

Diesmal mit ausreichender Anzahl Operator und Aufbauhelfer: Ralf (DL1KRK), Manuel (DH1MJ), Peter (DO7PKO), Christian (DL6DCX), Erwin (DL4KCW) und zum ersten Mal Uwe (DJ6QQ). Aufbau fand am Samstag ohne Probleme bei Sonnenschein und warmen Temperaturen statt.


Auf 432MHz zum ersten Mal mit KW-Tranceiver und Eigenbautransverter von Ralf:
Kennwood TS-850 + hmde Transverter, Beko PA 500W, 30m Ecoflex 15, Eigenbau VV PGA-103, 4x 7el, 4x 7el, 4x 9el, 2x Quadlong.
Auf 70cm verlief die Punktejagd sehr schleppend. Außerdem hatten wir mit der 9el Gruppe immer wieder sehr starkes Rauschen, wodurch schwache Signale nicht mehr aufzunehmen waren. Zum Glück half dann Drehen auf eine der 7el Gruppen. Am Sonntag Morgen haben wir dann den Vorverstärker getauscht und der Effekt war weg. Warum der Eigenbau Vorverstärker mit dieser einen Gruppe offensichtlich schwingt (was vorher noch nie aufgetreten war), ist noch zu klären.


Im SHF Bereich lief alles recht gut. OP Manuel hat auf allen 4 Bändern mehr Punkte gegenüber 2017 erarbeitet.
Folgend die Länderkarten.

Karte 432MHz   -   Karte 1,3GHz   -   Karte 2,4GHz   -   Karte 3,4GHz   -   Karte 10GHz

21.10.2018: Die Ergebnisse sind da. Wir liegen besser als erwartet. Vor allen Dingen der SHF Bereich hat uns zu vielen Pokalpunkten verholfen. Platz 7!                             Allerdings werden wir diesen nur halten können, wenn sich noch CW´ler für den November finden.

November

Axel (DL1KAS) hat von zu Hause aus in CW teilgenommen.

Karte Marconi Contest November 2018 

 

Fortsetzung folgt.
vy 73 de Michael (DL5KBG)